Ammonium-Kat Filter
Ammonium-Kat Filter
Ammonium-Kat Filter
Ammonium-Kat Filter

Ammonium-Kat Filter

22061
Auf Lager
685,00 €
inkl. MwSt.

Der Ammonium-Kat Filter entfernt Ammoniak und Ammonium auf natürlichem Weg aus dem Wasser. Ammonium wird durch Nitrifizieriung entfernt. Ammoniak wird gleichzeitig durch die Belüftung mit Luft ausgeblasen.

Rückspülbarer Spezialwasserfilter für belastetes Brunnenwasser mit Ammonium und Ammoniak.

Leistungsfähige chemiefreie Brunnenwasser Aufbereitungsanlage für gesunde Trinkwasserqualität. Geeignet zur Ammonium und Ammoniak Entfernung für den privaten und gewerblichen Bedarf, Hauswasserversorgung, Brunnenanlagen, Trinkwasserbrunnen, Hauswasserwerke, Gartenbrunnen und Tiefbrunnen.

Ammoniak (NH3) und auch Ammonium (NH4) liegen im Wasser immer als Gemische vor

Das Mischverhältnis ist pH- Wert abhängig. Man kann generell sagen, je höher der pH Wert des Wassers, desto mehr Ammoniak liegt vor. Bei normaler Trinkwasserqualität mit einem pH-Wert um pH 7 dürfte der überwiegende Teil des Ammonium- / Ammoniakgemisches als Ammonium(NH4) vorliegen.

Da beide Verbindungen als toxisch gelten, sollten selbst geringe Mengen entfernt werden.

Grenzwerte gemäß Trinkwasserverordnung

Ammonium Nitrat Nitrit
0,5 mg/l 50 mg/l 0,5 mg/l

Funktionsweise Ammonium-Kat Filter

Um die Stickstoffverbindungen Ammonium und Ammoniak zu entfernen, sind 2 Reaktionen zu beachten:

1. Strippen des Wassers zur Entfernung des Ammoniaks:

Das Wasser wird mit Luft durchblasen und perlt durch den Kies langsam nach oben und verbindet sich so mit dem Ammoniak. Über das Entlüftungsventil erfolgt wird das Wasser/Ammoniak Gemisch danach entlüftet.

2. Nitrifizierung zur Entfernung und Umwandlung des Ammoniums.

Das Rohwasser enthält immer Bakterien, die Ammonium oxidieren. Die Bakterien siedeln sich sehr schnell im Kiesbett auf den Steinchen an und starten dann die Nitrifizierung, also als einen Oxidationsprozess.

Die volle Leistung der Ammonium Filtration ist etwa nach 4 Wochen Betriebsdauer zu erwarten. Dann sind genügend Bakterien für eine starke Ammonium Oxidation angewachsen.

Technische Daten:

Gesponnenes Fiberglasgewebe, Kunststoff verstärkt

Arbeitsdruck 100 PSI = 6,9 bar

Berstdruck 235 PSI = 17 bar

Maße des Sandfilters: 10 x 35“ = 25 x 105 cm

Inhalt: 38,5 l

Gewicht des Sandfilters: Gefüllt mit Filtermedium und Wasser 50 kg

Kapazität: ca. 22 l/ min

Lieferumfang:

1x Sanddruckfilter S aus GFK , rückspülbar Art. Nr.: 10175

1x Entlüftungsventil, Art. Nr.: 22001-a

1x Belüftungsventil, Art.Nr.: 22000

2 x Filterkies a 25 kg, Art. Nr.: 22006

Die Lieferung erfolgt in 4 Paketen. Wir empfehlen die Befüllung des Sandfilters an der Einbaustelle.

Bakterien und Umweltgifte im Brunnenwasser

Um eine gesunde Trinkwasserqualität zu erreichen sollte nach der Ammonium Entfernung ein zuverlässiger Bakterienfilter eingesetzt werden. Das gilt auch für das Tränkewasser für Tiere.

Eine Bakterienentfernung kann über einen UV-Filter oder stromlos über einen Keramikfilter erfolgen. Hier ist auf einen ausreichenden Wasserdruck zu achten.

Trinkwasseranalysen untersuchen meist nicht die organische Belastung des Wassers mit Umweltgiften wie Insektizide, Herbizide und Pestizide. Die Wasserqualität bleibt also teilweise unbekannt. In Gebieten mit landwirtschaftlicher Nutzung ist eine Wasserverunreinigung durch den Eintrag von landwirtschaftlichen Abwässern und den Gebrauch von Chemikalien und Düngemitteln sehr wahrscheinlich.

Der Quellklar Aktivkohlefilter HF 50 besteht aus gebrannten hochverdichteten Kokosfasern und adsorbiert darüber die im Wasser möglicherweise vorhandenen organischen und chemischen Schadstoffe wie Insektizide, Herbizide, Pestizide, Medikamentenrückstände sowie auch Verfärbungen und Fremdgeschmack. Sie erhalten dadurch reines und wohlschmeckendes Trinkwasser.

UV DESINFEKTION UND ENTFERNUNG VON UMWELTGIFTEN

Keramik und Aktivkohlefilter zur Entfernung von Bakterien und Umweltgiften

Nitrat im Trinkwasser:

Als Folge der Ammonium Entfernung kann es zu einem Anstieg des Nitratwertes kommen. Dieser Wert sollte regelmäßig mit Nitratteststreifen kontrolliert werden. Auch hier gilt: die Werte können schwanken. Zur Nitratentfernung sind unterschiedliche Verfahren möglich.

Hier finden Sie Informationen zur Nitratentfernung

Wie kommt Ammonium ins Brunnenwasser?

Ist Ammonium im Brunnenwasser vorhanden, deutet das auf eine Verunreinigung des Wassers durch häusliches Abwasser, Silage, Mist, Fäkalien, Harn, Gülle oder tierische Abfälle hin. Denn Ammonium entsteht bei der Zersetzung (Abbau) dieser Proteine durch Bakterien. Dieser Prozess läuft so übrigens auch verfahrenstechnisch in Kläranlagen ab und nennt sich Nitrifikation.

Warum sollte Brunnenwasser auf Ammonium getestet werden?

Ammonium und Ammoniak gelten als toxisch, deshalb ist auch der Grenzwert der Trinkwasserverordnung für Ammonium mit 0,5 mg/l so niedrig angesetzt. Ein höherer Wert im Brunnenwasser ist ein Indikator dafür ist, dass dieses durch Gülle, Jauche oder andere tierische Abbauprodukte verunreinigt ist.

Inhalt
38,5

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Produkt zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Produktvergleich hinzugefügt